Gemeinde Nordkirchen

Planungsangelegenheiten

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:006/2014  
Art:Sitzungsvorlage  
Datum:03.01.2014  
Betreff:Planungsangelegenheiten
3. ├änderung des Bebauungsplanes "Schlo├čstra├če-Nord" im Ortsteil Nordkirchen
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 155 KB Vorlage 155 KB
Dokument anzeigen: Geltungsbereich Dateigrösse: 598 KB Geltungsbereich 598 KB
Dokument anzeigen: Lageplan Dateigrösse: 583 KB Lageplan 583 KB

Beschlussvorschlag

 

Der Rat der Gemeinde Nordkirchen beschlie├čt die Erweiterung des Geltungsbereiches der 3. ├änderung des Bebauungsplanes ÔÇ×Schlo├čstra├če-NordÔÇť und beauftragt die Verwaltung mit der Durchf├╝hrung der vorzeitigen B├╝rger- und Beh├Ârdenbeteiligung.

 


Sachverhalt

 

Der Rat der Gemeinde hat am 06.12.2012 die Einleitung eines Verfahrens zur 3. ├änderung des Bebauungsplanes ÔÇ×Schlo├čstra├če-NordÔÇť im Ortsteil Nordkirchen beschlossen. Inhalt des Verfahrens sollte die Erweiterung der ├╝berbaubaren Fl├Ąchen des bestehenden Aldi-Marktes an der Stra├če ÔÇ×An der PostÔÇť sein. Dieses Geb├Ąude soll weiterhin im Norden und im S├╝den erweitert werden zur Vergr├Â├čerung der Verkaufs- und Lagerfl├Ąchen.

 

In der Zwischenzeit ist ein bundesweit t├Ątiger Drogeriefachmarkt auf die Gemeindeverwaltung zugekommen mit der Bitte, einen Standort f├╝r einen solchen Markt im M├╝hlenpark auszuweisen. Die einzig noch vorhandene Baufl├Ąche neben der Apotheke an der Stra├če ÔÇ×An der M├╝hleÔÇť ist daf├╝r nicht ausreichend gro├č genug.

 

In Abstimmung mit dem Grundst├╝ckseigent├╝mer schl├Ągt die Verwaltung daher vor, auf einer Fl├Ąche zwischen dem Aldi-Markt und der alten Hofstelle, Schlo├čstra├če 19, hierf├╝r eine ausreichend gro├če ├╝berbaubare Fl├Ąche darzustellen. Die gedachte Lage des Geb├Ąudes ergibt sich aus dem beigef├╝gten Lageplan (Anlage 1).

 

An dieser Stelle ist zwar eine ├╝berbaubare Fl├Ąche ausgewiesen, sie entspricht in ihrer Gr├Â├če und ihrem Zuschnitt nicht dem Bedarf eines Drogeriemarktes.

 

Bei Errichtung eines Geb├Ąudes an dieser Stelle werden einige Parkpl├Ątze entfallen, f├╝r die ein Ersatz im M├╝hlenpark vorgesehen wird. Vom Grundst├╝ckseigent├╝mer wurde insgesamt eine Stellplatzbilanz erstellt, die im Ergebnis zeigt, dass f├╝r s├Ąmtliche Geb├Ąude einschlie├člich der noch bestehenden Baufl├Ąche der Stellplatzbedarf nach den bauordnungsrechtlichen Richtlinien auf eigenen Fl├Ąchen erf├╝llt wird.

 

Die Verwaltung schl├Ągt vor, diesen neuen Planungsansatz wegen der r├Ąumlichen N├Ąhe zur Erweiterung des Aldi-Marktes in dieses Verfahren zur 3. ├änderung des Bebauungsplanes zu integrieren. Das verlangt einen erweiterten Aufstellungsbeschluss f├╝r den als Anlage 2 beigef├╝gten Geltungsbereich.