Verkauf von RWE Aktien

Betreff
Verkauf von RWE Aktien
Vorlage
139/2017
Art
Sitzungsvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Die Gemeinde verkauft ihre RWE Aktien kurzfristig zum aktuellen Kurswert.

 

Sachverhalt:

 

Schon vor einigen Jahren hat die Gemeinde Nordkirchen ihre RWE Aktien, die aus den ehemaligen Anteilen an der VEW hervorgegangen waren, verkauft. Nach diesem Verkauf hat es aufgrund einer Gerichtsentscheidung im Zusammenhang mit dem Übergang der VEW Aktien in RWE Aktien eine Zuteilung eines sehr kleinen Aktienpaketes von RWE Aktien gegeben. Diese Aktien hatten zum 31.12.2016 einen Bilanzwert von 544,39 Euro.

 

In den Jahren 2013 und 2014 hat die Gemeinde hierfür jeweils Dividenden in Höhe von 49,- Euro erhalten. Dem standen jährliche Depotgebühren von knapp 20,- Euro entgegen, so dass bislang ein Verkauf der Aktien nicht vorgeschlagen wurde.

 

Nun tritt ab dem 3. Januar 2018 eine Neuregelung der europäischen Finanzmärkte in Kraft. Hiernach benötigt die Gemeinde ab diesem Zeitpunkt einen sogenannten Legal Entify Identifier (LEI), der zusätzlich jährliche Kosten von 70,- Euro verursachen würde.

 

Da somit das Halten der Aktien nicht mehr wirtschaftlich erscheint, wird vorgeschlagen, diese noch im Jahr 2017 zu verkaufen.

 

 

 

Finanzielle Auswirkung:

 

X

 

Keine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ertrag / Einzahlung

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufwand / Auszahlung 2015/2016 jeweils

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfügbare Mittel im Produkt / Budget

 

 

 

 

 

 

Über-/außerplanmäßig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deckung im laufenden Haushaltsjahr durch

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkungen: