TOP Ö 10: Bau eines Kunstrasenplatzes in Südkirchen

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 23, Nein: 03, Enthaltungen: 00

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Gemeinde beauftragt die Verwaltung, die Bauarbeiten zur Errichtung eines Kunstrasenspielfeldes in Südkirchen öffentlich auszuschreiben.

 

 


Herr Bergmann stellt die Vereinbarungen mit dem SV Südkirchen vor.

 

Herr Klaas ergänzt, dass, aufgrund der schlechten Erfahrung mit der Ausschreibung der geplanten Sporthalle in Nordkirchen, dieses Mal kein enger Starttermin der Arbeiten in der Ausschreibung eingebracht werde. Das Hauptgeschäft der Baumfirmen soll nicht durch die freiwilligen oder Eigenleistungen des SV Südkirchen beeinträchtigt werden. Der Kostenrahmen von 650.000 € für die Gemeinde soll nicht überschritten werden.

 

Auf Nachfrage erklärt Herr Bergmann, dass der SV Südkirchen ca. 10.000 € Eigenleistung mit einbringt, die durch Spenden entstanden seien. Weiterhin seien Einsparungen in Höhe von 28.600 € durch die Eigenleistungen des Sportvereines möglich.

 

Herr Klaas informiert darüber, dass die Gemeinde nach Fertigstellung des Kunstrasenplatzes die Pflege der anderen Sportflächen des Tennisplatzes und der Beachvolleyballanlage aufgibt.

 

Die Baugenehmigung für den Kunstrasenplatz liegt vor.

 

 


Abstimmungsergebnis: 22:03:00 (J:N:E)