TOP Ö 1: Fragestunde für die Einwohner

Kindergartensituation Capelle

 

Frau Hanna Wellmann und Frau Julia Mertens aus Capelle erklären ihr derzeitiges Problem bezüglich der Kindergartenplatzvergabe. Beide sind junge Mütter und hätten ihr Kind schon bereits im letzten Sommer für einen 35-Stundenplatz im Kindergarten St. Dionysius in Capelle angemeldet. Bei der Anmeldung wurde ihnen vom Kindergarten nach ihrer Auffassung zugesagt, dass die U3-Betreuung mit 35 Stunden möglich wäre. Jetzt hätten sie erfahren, dass ihre Kinder zwar einen Kindergartenplatz bekommen, jedoch nur mit einem Betreuungsumfang von 45 Stunden oder 25 Stunden. Die gewünschte Betreuung mit 35 Stunden sei laut ihrer Informationen nicht möglich. Die Beiden möchten wissen, warum es nicht möglich ist, dass Capeller Kinder z. B. in Nordkirchen zum Kindergarten gehen, wo die U3-Betreuung mit 35 Stunden angeboten werde.

 

Herr Bergmann beschreibt die aktuelle Situation der Kindergärten in Nordkirchen, Südkirchen und Capelle. Er informiert darüber, dass der Jugendhilfeausschuss des Kreises Coesfeld für die Bedarfsplanung der Kindergärten zuständig sei und die Bedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2018/2019 und folgende erst in der heutigen Sitzung dort beschlossen werde. Der Träger entscheide allein über die Platzvergabe. Die Gemeinde habe daher keine Möglichkeiten, direkt auf das Platzvergabeverfahren Einfluss zu nehmen.

 

Herr Bergmann macht deutlich, dass diese Schwierigkeit der Gemeinde bereits bekannt ist und hier auch weiter verfolgt werde.