TOP Ö 4: Tourismusförderung in der Gemeinde Nordkirchen
Bericht der Verwaltung

Frau Teetz hält einen Vortrag zur Tourismusarbeit in der Gemeinde Nordkirchen. Die Präsentation ist als Anlage der Niederschrift beigefügt.

 

Herr Albin fragt, ob die Vermarktung der Schlösserachse noch stattfinde.

 

Frau Teetz bestätigt, dass die Schlösserachse immer noch ein wichtiger Baustein des Tourismusangebots ist. Die Vermarktung sei zuletzt etwas zurückgefahren worden.

 

Frau Schröer fragt, welche Voraussetzungen für die 4-Sterne-Auszeichnung der Ferienwohnung vorliegen müssen.

 

Frau Teetz nennt Beispiele und erläutert, dass es einen langen Kriterienkatalog gibt.

 

Frau Spräner fragt, wie der Stand zur 100 Schlösser-Route sei.

 

Herr Bergmann erläutert, dass auf der letzten Bürgermeisterkonferenz darüber diskutiert wurde und Fördermittel zur weiteren Vermarktung beantragt werden.

 

Herr Möller lobt die Arbeit von Frau Teetz und bedankt sich dafür.

 

Herr Tepper stellt fest, dass der Wohnmobilstellplatz sehr gut angenommen wird und stellt daher die Frage, ob die Kapazitäten ausreichen.

 

Herr Bergmann berichtet, dass die Verwaltung bereits in Gesprächen mit Herrn Moll über mögliche Erweiterungen sei.

 

Herr Pieper lobt ebenfalls die Arbeit von Frau Teetz. Er ist der Meinung, dass die klassischen Felder des Tourismus bedient werden, Frau Teetz sei genau die richtige Person als Tourismusmanagerin.

 

Herr Cortner fragt, ob die Öffnungszeiten sich geändert haben.

 

Frau Teetz antwortet, dass zurzeit die Winteröffnungszeiten gelten.