TOP Ö 11: Anfragen der Ausschussmitglieder

11.1.     Planungsangelegenheit „Cappenberger Straße

Herr T. Quante fragt nach, ob die Mitglieder des Ausschusses sich bei TOP 8 noch für einen Einleitungsbeschluss entscheiden könnten.

Herr Bergmann verweist auf die Aussagen im Rahmen der Planungsangelegenheit zu TOP 8. Hier habe man sich darauf verständigt, dass die Bebauungsmöglichkeiten in den Fraktionen beraten und danach wieder im Ausschuss behandelt werden.


11.2.     Buswartehäuschen „Haverkampring“

Herr C. Quante möchte erfahren, ob an der Bushaltestelle am „Haverkampring“ ein Buswartehäuschen für die Schüler und für die Fahrgäste des Regionalbusses R53 aufgestellt werden könne.

Herr Bergmann erklärt, dass dies ggfls. in den Haushaltplanberatungen entschieden werden müsse.

Herr Klaas ergänzt, dass die Gemeinde einen Förderantrag auf diverse Buswartehäuschen beim Zweckverband ÖPNV gestellt habe.


11.3.     Grünfläche „Rosenstraße-West“

Herr Rath stellt fest, dass im Grünstreifen zwischen 1. und 2. Bauabschnitt des Baugebietes „Rosenstraße-West“ zugewuchert sei bzw. vermutlich die Anwohner ihren Grünschnitt in dem Graben der Grünfläche abladen. Er befürchte, dass die Entwässerung des Baugebietes darunter leiden könne.

Herr Klaas erklärt, dass die Eigentümer die Anwohner der Bergstraße seien. In einem nächsten Gespräch werde man sie darauf hinweisen.