TOP Ö 6: Anfragen der Ausschussmitglieder

6.1.     Parksituation an der Grundschule Nordkirchen

Frau Spräner erkundigt sich danach, ob an der Grundschule inzwischen Strafzettel verteilt worden seien bzw. ob man dort Strafzettel für die falsch parkenden Eltern verteilen könne.

Herr Bergmann erläutert, dass die Gemeinde lediglich für den ruhenden Verkehr zuständig sei und dass dies im Bereich der Grundschule kaum möglich sei, da die Eltern nur zum Ein- und Aussteigen der Kinder parken. Herr Montag würde den Verkehr dort aber regelmäßig kontrollieren.


6.2.     Baustelle Lüdinghauser Straße

Des Weiteren erkundigt sich Frau Spräner, ob es möglich sei an der Baustelle Lüdinghauser Straße eine Ampel zu installieren.

Herr Bergmann erläutert, dass man sich bewusst gegen eine Ampel entschieden habe, um einen Rückstau zu vermeiden und auch zu verhindern, dass die Busse verspätet fahren würden. Er betont außerdem, dass die Baustelle in ca. einem Monat fertiggestellt sei. Möglicherweise könnten für diesen kurzen Zeitraum Eltern eine Art Lotsendienst übernehmen.


6.3.     Spielplatz Zur Vogelrute

Herr Stierl bemängelt den Zustand des Spielplatzes Zur Vogelrute.

Eine Rückmeldung dazu erfolgt im Protokoll, die als Anlage beigefügt ist.


6.4.     Spielplatz Sportplatz Nordkirchen

Frau Spräner erkundigt sich erneut nach der Situation des Spielplatzes am Sportplatz in Nordkirchen. Auch diese Antwort erfolgt im Protokoll.

Anmerkung der Schriftführerin:
Laut Auskunft des Fachbereichsleiters Bauen, Planen und Umwelt gehört der Spielplatz dem FC Nordkirchen und ist auch von diesem zu pflegen.


6.5.     Bürgersteig Lüdinghauser Straße

Herr Tepper erkundigt sich, ob im Rahmen der Kanalarbeiten an der Lüdinghauser Straße eine Verbreiterung des Fußgängerweges geplant sei.

Herr Bergmann erläutert, dass dies nicht geplant sei und die Kinderheilstätte auch den vorhandenen Platz benötige.