TOP Ö 6.1: Planungsangelegenheiten
Bauvorhaben Zum Flothfeld 1 - Errichtung eines Mehrfamilienhauses

Herr Klaas erklärt, dass das Grundstück Lüdinghauser Str. 19 verkaufen worden sei. Der Grundstückseigentümer werde das bestehende Gebäude nun abreißen. Er beabsichtige an gleicher Stelle die Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 14 Wohneinheiten bei einer Firsthöhe von

11,30 Metern. Die Erdgeschosswohnungen haben kleine Gärten auf der Südseite. Das Gebäude soll verklinkert und mit Pfannen eingedeckt werden.

 

Herr Bogade fragt nach, ob dem Lageplan auch genügend Stellplätze zu entnehmen seien.

 

Herr Klaas erklärt, dass laut Landesbauordnung NRW der Bauherr ausreichend Stellplätze nachzuweisen habe. Bei einem Mehrfamilienhaus sei dies 1 Stellplatz je Wohnung. Der Lageplan lasse dies erkennen.

 

Herr Bergmann ergänzt, dass ein geplantes Mehrfamilienhaus an dieser wichtigen Stelle eine städtebauliche Aufwertung sei.

 

Auf die Feststellung von Herrn Albin, dass durch den Abbruch weitere Büro- und Ladenlokalflächen wegfallen würden, entgegnet Herr Klaas, dass offenkundig auch immer weniger Bedarf in der Gemeinde bestehe.

 

Herr Stiens fragt nach, über welchen Zeitraum der Realisierung man spreche und ob die Wohnungen teilweise verkauft oder nur vermietet werden.

 

Herr Klaas antwortet, dass das Bauvorhaben in diesem Jahr beginnen solle. Laut Gespräch mit dem Bauherrn sollen auch Wohnungen verkauft werden. Über Finanzierungsmodelle könne die Verwaltung keine Auskunft geben.